Willkommen in meinem Thriller-Universum 

Hier erfahren Sie alles über meine Romane. Sie können sich einen schnellen Überblick verschaffen oder sich in mein Thriller-Universum vertiefen. Lesen Sie die Rezensionen, lesen oder hören Sie Auszüge aus meinen Büchern und stellen Sie mir Fragen. Und nicht zuletzt: Lernen Sie den Mann hinter den Geschichten kennen. Viel Vergnügen.

 

Wer ist der Jens Henrik?

Veröffentlichte Bücher

Rezensionen

Die erhängten Hunde - ein Meilenstein in der dänischen Kriminalliteratur

Jyske Medier , Arne Mariager

Es ist wohl kaum je ein dänischer Spannungsroman von solch hohem Niveau wie Jens Henrik Jensens Die erhängten Hunde geschrieben worden.
Schon der erste Satz vermittelt diesen Eindruck. Klasse. Und so bleibt es, bis zum letzten Punkt.

Die erhängten Hunde ist so spannungsgeladen, dass die Worte "komprimierte Spannung" vollauf zutreffen. Aber das Buch ist mehr und darum ist es gegenüber sogar den besten dänischen Thrillern eine Klasse für sich: Es ist außerordentlich gut geschrieben.

Schon auf der ersten Seite weiß man, dass man es hier mit einem Buch zu tun hat, das man nur schwer von sich legen kann. Und dieser erste Eindruck hält sich durch das ganze Buch.

Die erhängten Hunde kann sich mit den besten seiner Art messen. Beim Lesen von "De hængte hunde" musste ich an Frederic Forsyth denken. Ein größeres Lob kann man in diesem Genre nicht geben. Die erhängten Hunde ist ein dänischer Thriller in seiner ganz eigenen Kategorie. (auszug)

Rezension lesen...


Was für eine tolle Frau, diese Nina Portland

JydskeVestkysten, Ole H.B. Andreesen

Der Geistergefangene, Jens Henrik Jensens dritter Roman über die Polizeibeamtin Nina Portland, ist ein fast perfektes Beispiel für einen zeitgemäßen dänischen Thriller mit Spannung, Intensität und Drama, pikant gewürzt mit einem Bandenkrieg, der dänischen Polizeireform und internationalem Terrorismus. 

Jens Henrik Jensen steuert mit sicherer Hand die Handlung und die vielen Intrigen in einem Tempo, das es einem unmöglich macht, den knapp 500-seitigen Roman von sich zu legen. 

Was für eine tolle Frau, diese Nina Portland. Eine Polizeibeamtin mit dem Gespür für Verschwörungen, dem Mut, eigene Wege zu gehen, und einem Willen zum selbstbestimmten Handeln auch in hoffnungslosen bzw. scheinbar geklärten Situationen. 

Jens Henrik Jensen hat ein ausgezeichnetes Gespür dafür, die Wirklichkeit in seiner Geschichte so umzusetzen, dass man sich manchmal daran erinnern muss, dass "es ja nur eine Geschichte ist". Und er vermag es, die Spannung bis zum letzten Punkt aufrecht zu erhalten.

Rezension lesen...


Folgen Sie mir auf Facebook

 
bubblemedia