Der Hofnarr in Murmansk

(Nicht auf Deutsch erschienen)

Zwei Männer überqueren gleichzeitig den Polarkreis. Der eine ist der CIA-Agent Jan Jordi Kazanski. Der andere ist ein rätselhafter Russe, der sich in einem dänischen LKW nach Murmansk schmuggeln lässt.

Im Hafen der russischen Atomflotte spielt sich ein hochgespanntes Drama zwischen den Geheimdiensten mehrerer Länder ab nach dem makaberen Fang eines Eismeerfischers. Ein abgetrennter tätowierter Arm führt das CIA auf die Spur von entschiedenen Beweisen von illegalem Verklappen von Atommüll in der Barentssee.

Als Kazanski sich in der winterdunklen Hafenstadt vortastet und die immer blutiger werdende Spur verfolgt, macht sich der Russe auf seine eigene Mission bereit. Und in der Kulisse warten andere Akteure auf ihren Auftritt. Einer von ihnen ist ein weiblicher Leutnant der russischen Milits, ein anderer ist ein exzentrischer Albino, der anscheinend die Stadt in der Hand hat: Der Hofnarr in Murmansk.

Der CIA-Agent Jan Jordi Kazanski erschien zum ersten Mal im Roman Das Weib in Krakau.

Veröffentlicht: 1999
Verlag: Politikens Forlag
Seiten: 408
Der Hofnarr in Murmansk
Buch
E-buch
Hörbuch
Mehr über das
Kazanski-universum
bubble